Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Landeswallfahrt nach Sachseln: Grosse kleine Entscheidungen und ein «Pilgerzmittag» für alle

Unterwegs bei strahlendem Wetter – Die Pilgerinnen und Pilger folgen der Delegation der Luzerner Regierung mit der Standesweibelin von Sachseln nach Flühli. | © 2019 Tatjana Troxler
Unterwegs bei strahlendem Wetter – Die Pilgerinnen und Pilger folgen der Delegation der Luzerner Regierung mit der Standesweibelin von Sachseln nach Flühli. | © 2019 Tatjana Troxler

Die Landeswallfahrt nach Sachseln 2019 (Mittwoch, 4. September) fand bei herrlichem Spätsommerwetter statt und lockte zahlreiche Pilgerinnen und Pilger an.

Um 9 Uhr fand in der Pfarrkirche Sachseln der Pilgergottesdienst statt. Domherr Roland Häfliger (Hochdorf) predigte eindrücklich über die grossen und kleinen Entscheidungen des Lebens und sprach damit vielen Menschen aus dem Herzen.

Die anschliessende Prozession nach Flüeli-Ranft wurde zum achten und letzten Mal von Diakon Hans Schelbert geleitet. Schelbert geht in Pension und verlässt mit einem Umzug nach Stans auch den Kanton Luzern. Humorvoll und andächtig zugleich gestaltete er die Pilgerwanderung nach Flüeli. Dort rundete ein kurzer Bittgottesdienst – unter Mitwirkung des Frauenchors Grosswangen – den Vormittag ab.

Nach einem Apéro waren heuer erstmalig auch alle Anwesenden zum «Pilgerzmittag» eingeladen, das in den umliegenden Restaurants genossen werden konnte. Zum Ausklang fand man sich um 15 Uhr wieder in der Pfarrkirche Sachseln zur Dankandacht ein, wo unter Mitwirkung des Barbarachors Rothenburg das Wallfahrtsprogramm zu Ende ging.

Tatjana Troxler

Hier gehts zur Bildergalerie